Dieses 2019 lasse ich wirklich sehr gerne gehen-
so viele Tränen, so viele Stunden der Verzweiflung, der Selbstzweifel, der Überforderung.
Und trotzdem bin ich daran gewachsen und gehe erstarkt in das Jahr 2020. Mit leiser Hoffnung und der Zuversicht, dass es besser werden wird.