Forscher schätzen, dass sich in bereits 4.000 Menschen mit dem neuartigen infiziert haben. Bestätigt sind bislang 571 Fälle.