Jochen Schneiders und Michael Reschkes Arbeitsweise gefällt mir. Die Entscheidungen sind bedacht und raffiniert, ähnlich wie bei Christian Heidel auch. Mit dem Unterschied, dass Schneider und Reschke im Team arbeiten, was bei Heidel glaube ich das Problem war.