“Nächstes Mal, wenn Sie ‘Es ist, wie es ist’ mit jener feierlichen, bedeutungsschweren Stimme hören, die für uralte Weisheiten reserviert ist, verstehen Sie, was wirklich gesagt wird: ‘Jetzt habe ich eine Ausrede dafür nicht zu kämpfen.'” (Andrew Vachss)