Parteivorsitz: Rückzug einer Gescheiterten
An der Spitze der CDU wollte Annegret Kramp-Karrenbauer die Partei einen und versöhnen. Dass ihr das misslungen ist, hat mit ihr selbst zu tun – aber nicht nur.