“V wie Vendetta” Der Film “V wie Vendetta” aus dem

“V wie Vendetta” Der Film “V wie Vendetta” aus dem Jahr 2005 handelt von einer, totalitären Diktatur durch die Schaffung einer Gesellschaft der Angst aufgrund eines angeblichen Virus, das sich in der ganzen Welt verbreitet. In dem Film pushen die Medien auf Angst ⬇️⬇️

“Alles, was Sie brauchen, ist ein Paar Augen”, sagte

“Alles, was Sie brauchen, ist ein Paar Augen”, sagte sie. “Sie brauchen keine raketenwissenschaftliche Virologie.” Wie Dr. Rothe aus München verzweifelt versuchte auf die symptomlose Übertragung aufmerksam zu machen.

Das Nationale Gesundheitsinstitut ISS in Italien konnte

Das Nationale Gesundheitsinstitut ISS in Italien konnte in Abwasserproben aus dem Dezember 2019 Spuren von Sars-CoV-2 nachweisen. Gefunden wurde das Virus in Abwässern aus Mailand und Turin, insgesamt umfasst die Studie 40 Proben.

Streeck im @Dt_Aertzeblatt: „Es besteht eine Chance,

Streeck im @Dt_Aertzeblatt: „Es besteht eine Chance, dass wir über den Sommer die Anzahl der Personen mit Teilimmunität erhöhen können.“ Die Hoffnung auf einen könne sich als trügerisch erweisen. Also solle man sich darauf einstellen, mit dem zu leben.

Fast 80.000 hat das bereits getötet. Der US-Präsident

Fast 80.000 hat das bereits getötet. Der US-Präsident lässt sie im Stillen sterben, erwähnt sie nicht, zeigt keine Anteilnahme. Aber mit den Todeszahlen ist es wie mit dem Virus: Sie lassen sich nicht wegmanipulieren, weglügen, wegkaufen. (Info: Stern)