Wie zu hören ist, versammeln sich in einigen Betrieben BWs gerade Chef*innen und Angestellte, um gemeinsam die für 14 Uhr angekündigte Pressekonferenz anzusehen. Vielleicht lichtet sich dann das Informationschaos. Oder auch nicht.